Zitronenverbene

Zitronenverbene

Ursprung: Pflanzlich
Verwendung: Aromastoff, wirkt keimhemmend

Die Zitronenverbene (Aloysia citrodora, Lemon verbena) ist auch unter den Bezeichnungen Zitronenstrauch, Zitronenduftstrauch oder Duftende Verbene bekannt und gehört zur Familie der Eisenkrautgewächse. Der aus Südamerika stammende Kleinstrauch kann eine Wuchshöhe von bis zu zwei Metern erreichen und fand Ende des 18. Jahrhundert durch spanische Seefahrer seinen Weg nach Europa. Heutzutage wird die Zitronenverbene in Europa vor allem in Frankreich und Spanien angebaut. Die Pflanze duftet und schmeckt intensiv und aromatisch nach Zitrone und ist deshalb als Duftpflanze wie auch als Küchenkraut sehr beliebt. Dafür verantwortlich sind die in den Blättern enthaltenen ätherischen Öle. Die Blätter werden frisch oder getrocknet mit heißem Wasser als Tee zubereitet oder in Säckchen verpackt als Duftkissen verwendet. Auch als Heilpflanze findet die Zitronenverbene Verwendung, denn sie wirkt verdauungsfördernd, appetitanregend, beruhigend und keimhemmend.

0 Kommentare

Antwort hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Noch Fragen?

Schreib uns ein paar Zeilen. Wir schreiben Dir schnellst möglich zurück.

Sending

Log in with your credentials

Forgot your details?