Stieleiche

Stieleiche

Ursprung: Pflanzlich
Verwendung: Wirkt adstringierend und entzündungshemmend

Die Stieleiche (Quercus robur) wird auch Sommereiche oder Deutsche Eiche genannt und gehört zur Familie der Buchengewächse. Die 1989 zum Baum des Jahres gewählte Pflanze kann Wuchshöhen von bis zu 40 Metern erreichen und ist die in Mitteleuropa verbreiteste Eichenart. Medizinisch relevant ist die Rinde der Stieleiche, die einen hohen Anteil an Gerbstoffen enthält. Gerbstoffe wirken unter anderem adstringierend, antimikrobiell und entzündungshemmend und kommen bei Entzündungen des Mund- und Rachenraumes zum Einsatz.

0 Kommentare

Antwort hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Noch Fragen?

Schreib uns ein paar Zeilen. Wir schreiben Dir schnellst möglich zurück.

Sending

Log in with your credentials

Forgot your details?