Ringelblume

Ringelblume

Ursprung: Pflanzlich
Verwendung: Wirkt wundheilend und antientzündlich

Die Ringelblume (Calendula officinalis) gehört zur Familie der Korbblütler. Die einjährige krautige Pflanze kann eine Wuchshöhe von bis zu 70 Zentimetern erreichen. Es wird vermutet, dass die Ringelblume aus dem Mittelmeergebiet stammt. Heutzutage wird sie weit verbreitet kultiviert und kommt verwildert in ganz Europa vor. Arzneiliche Bedeutung haben die Ringelblumenblüten, die hauptsächlich in Salben, Cremes und Tinkturen verarbeitet werden. Die Blüten enthalten sogenannte Triterpensaponine, ätherisches Öl, alpha-Cadinol sowie Faradiol, Carotinoide und Flavonoide. Ihre Inhaltsstoffe wirken wundheilend und antientzündlich.

0 Kommentare

Antwort hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Noch Fragen?

Schreib uns ein paar Zeilen. Wir schreiben Dir schnellst möglich zurück.

Sending

Log in with your credentials

Forgot your details?