Rhassoul

Rhassoul

Ursprung: Mineralisch
Verwendung: Putzkörper

Rhassoul oder Ghassoul ist ein gemahlenes Tonmineral und wird in Deutschland auch als Lavaerde bezeichnet. Allerdings hat die Tonerde nichts mit mit dem Vulkangestein zu tun. Vielmehr kommt die Bezeichnung vom arabischen Verb „Rassala“, das waschen bedeutet. Diese Wascherde wird aus den einzigen bekannten Lagerstätten am Rande der mittleren Atlas-Kette 200 km entfernt der marokkanischen Stadt Fès abgebaut und wird bereits seit Jahrhunderten in Nordafrika und in Teilen des Nahen Ostens verwendet. Als wesentlicher Teil des Hamam-Rituals ist sie Bestandteil der traditionellen Schönheitspflege. Neben der obligatorischen Henna und Milch ist sie ein beliebtes Hochzeitsgeschenk. In Reinform wird sie als Heilmittel gegen Magenbeschwerden von Schwangeren eingenommen.

0 Kommentare

Antwort hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Noch Fragen?

Schreib uns ein paar Zeilen. Wir schreiben Dir schnellst möglich zurück.

Sending

Log in with your credentials

Forgot your details?