Prärie-Igelkopf

Prärie-Igelkopf

Ursprung: Pflanzlich
Verwendung: Wirkt antibakteriell und antiviral

Der Prärie-Igelkopf (Echinacea pallida) ist auch unter den Bezeichnungen Blasser Igelkopf, Blasse Kegelblume, Blasser Sonnenhut oder Rudbeckie bekannt und gehört zur Familie der Korbblütler. Er kann eine Wuchshöhe von bis zu 100 Zentimetern erreichen und ist in Nordamerika beheimatet. Als Heilpflanze ist er seit den Dreißigerjahren auch in Deutschland bekannt. Aufgrund seiner antibakteriellen, antiviralen und immunstimulierenden Wirkungen wird er zur Vorbeugung und Behandlung von grippalen Infekten eingesetzt.

0 Kommentare

Antwort hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Noch Fragen?

Schreib uns ein paar Zeilen. Wir schreiben Dir schnellst möglich zurück.

Sending

Log in with your credentials

Forgot your details?