Myrte

Myrte

Ursprung: Pflanzlich
Verwendung: Wirkt gegen Mundgeruch

Die Myrte (Myrtus communis), auch gemeine Myrte oder Brautmyrte genannt, gehört zur Familie der Myrtengewächse und ist im Mittelmeerraum heimisch. Der immergrüne Strauch kann Wuchshöhen von bis zu 5 Metern erreichen und wird bereits seit dem Mittelalter kultiviert. Medizinisch relevant ist das ätherische Öl ihrer Blätter, das sekretlösend wirkt. Bereits im alten Rom wurden Myrteblätter für guten Atem gekaut und auch heute noch dient die Myrte in der Zahncreme der Beseitigung von Mundgeruch.

0 Kommentare

Antwort hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Noch Fragen?

Schreib uns ein paar Zeilen. Wir schreiben Dir schnellst möglich zurück.

Sending

Log in with your credentials

Forgot your details?