Mandarine

Mandarine

Ursprung: Pflanzlich
Verwendung: Geschmacks-/Aromastoff

Die Mandarine (Citrus reticulata, engl. Tangerine) ist eine immergrüne Zitruspflanze und gehört zur Familie der Rautengewächse, wobei die Pflanze wie auch die Frucht als Mandarine bezeichnet werden. Sie kann eine Wuchshöhe von bis zu acht Metern erreichen, kommt ursprünglich aus China und wird dort seit Jahrtausenden kultiviert. Im 12. Jahrhundert breitete sie sich nach Indien und Japan aus und gelangte dann im 19. Jahrhundert als „Chinesische Apfelsine“ nach Europa. Seitdem wird sie in den Ländern des Mittelmeerraums angebaut. Mandarinen enthalten Vitamine (vor allem Vitamin C), Mineralstoffe, Antioxidantien und ätherische Öle. Diese Inhaltsstoffe stärken Blutgefäße und das Herz-Kreislaufsystem. Das ätherische Öl wird gern in der Aromatherapie verwendet und soll konzentrationsfördernd und ausgleichend wirken. Weiterhin findet die Mandarine vielfältige Anwendung in der Küche, besonders in Süßspeisen.

0 Kommentare

Antwort hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Noch Fragen?

Schreib uns ein paar Zeilen. Wir schreiben Dir schnellst möglich zurück.

Sending

Log in with your credentials

Forgot your details?