Hyaloronsäure

Hyaloronsäure

Ursprung: Synthetisch
Verwendung: Unterstützt die natürliche Feuchtigkeit in der Mundhöhle, schützt Schleimhaut und Zahnfleisch

Hyaloronsäure (Sodium Hyaloronate) gehört zu den Polysacchariden und ist ein natürlicher Bestandteil des Bindegewebes, der Dermis (Lederhaut), des Glaskörpers im Auge sowie der Gelenkflüssigkeit. Wenn von Hyaloronsäure in der Kosmetik die Rede ist, handelt es sich meistens um das Natriumsalz (Sodium Hyaloronate). Heutzutage wird sie mit Hilfe von Bakterienkulturen synthetisch erzeugt. Sie hat eine stark feuchtigkeitsbindende Wirkung und findet sich aufgrund ihres hautstraffenden und glättenden Effekts primär in Gesichtspflegepräparaten. In der Zahnpasta hat sie die Aufgabe, die natürliche Feuchtigkeit in der Mundhöhle zu unterstützen, die Mundschleimhaut zu schützen und die Heilung des Zahnfleisches zu begünstigen.

0 Kommentare

Antwort hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Noch Fragen?

Schreib uns ein paar Zeilen. Wir schreiben Dir schnellst möglich zurück.

Sending

Log in with your credentials

Forgot your details?