Grapefruit

Grapefruit

Ursprung: Pflanzlich
Verwendung:  Geschmacks-/Aromastoff, Konservierungsstoff

Die Grapefruit (Citrus grandis), auch Pampelmuse genannt, ist die Frucht des Grapefruitbaumes, der zur Familie der Rautengewächse gehört. Der immergrüne Baum kann eine Wuchshöhe von bis zu 15 Metern erreichen und wird heute in fast allen subtropischen Ländern angebaut. Man vermutet, dass die Grapefruit um 1750 aus einer Kreuzung aus Pampelmuse und Orange auf Barbados entstanden ist. Meist wird das ätherische Öl oder das Extrakt der Kerne verwendet. Das Extrakt aus zermahlenen Kernen wird, sofern es in ausreichend hoher Menge eingenommen wird, als natürliches Antibiotikum gehandelt, da es unter anderem viele sekundäre Pflanzenstoffe enthält und so vor Bakterien und Pilzen schützt. Desweiteren wirkt es adstringierend und kräftigend und wird in der Zahnpasta auch als hochwertiger Konservierungsstoff sowie Geschmacks-/Aromastoff genutzt.

0 Kommentare

Antwort hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Noch Fragen?

Schreib uns ein paar Zeilen. Wir schreiben Dir schnellst möglich zurück.

Sending

Log in with your credentials

Forgot your details?