Gewöhnlicher Eukalyptus

Gewöhnlicher Eukalyptus

Ursprung: Pflanzlich
Verwendung: Geschmacks-/Aromastoff, wirkt antibakteriell und sorgt für frischen Atem

Der gewöhnliche Eukalyptus (Eucalyptus globulus) gehört zur Familie der Myrthengewächse und ist in Australien beheimatet, wo er eine der am meisten angebauten Pflanzen ist. Weitere Bezeichnungen sind Blauer Eukalyptus oder Tasmanischer Blaugummibaum. Die Pflanze ist ein wahrer Überlebenskünstler, denn sie benötigt kaum Wasser, verträgt große Hitze und keimt auch nach Bränden wieder aus. Durch Wasserdampfdestillation der Blätter wird das medizinisch verwendete Eukalyptusöl gewonnen. Es handelt sich um ein ätherisches Öl, das unter anderem desinfizierend wirkt. Desweiteren wirkt es schleimlösend, durchblutungsfördernd und erweitert die Bronchien, weshalb es in zahlreichen Erkältungs- und Einreibemitteln sowie in Badezusätzen zu finden ist. Bei der Anwendung auf der Haut kann es in höheren Dosen juckende Exantheme hervorrufen, gilt aber ansonsten als gering giftig.

0 Kommentare

Antwort hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Noch Fragen?

Schreib uns ein paar Zeilen. Wir schreiben Dir schnellst möglich zurück.

Sending

Log in with your credentials

Forgot your details?