Gewöhnliche Berberitze

Gewöhnliche Berberitze

Ursprung: Pflanzlich
Verwendung: Wirkt antiseptisch und antibakteriell

Die Gewöhnliche Berberitze (Berberis vulgaris) gehört zur Familie der Berberitzengewächse und ist in Europa und Asien verbreitet. Der sommergrüne Strauch kann eine Wuchshöhe von bis zu drei Metern erreichen und ist auch unter den Bezeichnungen Sauerdorn, Essigbeere oder Echte Berberitze bekannt. Die Pflanze weist einen hohen Alkaloidgehalt auf und ist bis auf die Beeren giftig. Die Beeren enthalten jedoch viele Vitamine und finden gern zur Herstellung von Marmelade Verwendung oder werden getrocknet in Müsli verzehrt. Das giftige Alkaloid Berberin, das auch in den genießbaren Beeren enthalten ist, hat antiseptische, antibakterielle und fiebersenkende Eigenschaften und kommt vor allem in der Homöopathie zum Einsatz.

0 Kommentare

Antwort hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Noch Fragen?

Schreib uns ein paar Zeilen. Wir schreiben Dir schnellst möglich zurück.

Sending

Log in with your credentials

Forgot your details?