Fenchel

Fenchel

Ursprung: Pflanzlich
Verwendung: Duftstoff, wirkt antiseptisch und sorgt für frischen Atem

Fenchel (Foeniculum vulgare) gehört zur Familie der Doldenblütler. Er ist eine weltweit anzutreffende Gemüse-, Gewürz- und Heilpflanze und ist seit Jahrtausenden in vielen Teilen der Welt in der Heilkunde bekannt. Im Jahr 2009 wurde Fenchel zur Heilpflanze des Jahres gekürt. Die krautige Pflanze kann eine Höhe von bis zu 200 Zentimetern erreichen und hat einen sehr würzigen Geruch. Man unterscheidet zwischen Gemüse-, Bitter- und Süßfenchel, medizinisch kommt vor allem bitterer Fenchel zum Einsatz. Die wirksamen Inhaltsstoffe befinden sich in den Fenchelfrüchten und beinhalten das wertvolle ätherische Öl, das durch Wasserdampfdestillation aus den Fenchelfrüchten gewonnen wird. Zusätzlich enhält Fenchel fettreiches Öl und Flavonoide, die zu den sekundären Pflanzenstoffen gehören. Das ätherische Öl der Fenchelfrüchte kann Erkältungsbeschwerden wie Husten und Schnupfen lindern, außerdem wirkt das Öl verdauungsfördernd, krampflösend und antiseptisch.

0 Kommentare

Antwort hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Noch Fragen?

Schreib uns ein paar Zeilen. Wir schreiben Dir schnellst möglich zurück.

Sending

Log in with your credentials

Forgot your details?