Erythrit

Erythrit

Ursprung: Synthetisch
Verwendung: Zuckeraustauschstoff

Erythrit (Erytritol) ist ein Zuckeralkohol, der in geringen Mengen natürlich beispielsweise in Käse oder Trauben vorkommt. Es handelt sich um eine süß schmeckende Verbindung, die fast keine Kalorien hat. Da es vom Körper nicht verstoffwechselt und fast unverbraucht über den Urin ausgeschieden wird, hat es keinerlei Einfluss auf den Blutzucker- und Insulinspiegel. Augrund dieser Eigenschaften kommt es in der Nahrungsmittel- und Pharmaindustrie unter der Nummer E 968 als Zuckeraustauschstoff zum Einsatz. Erythrit hat in etwa die 60 bis 80%ige Süßkraft von Zucker (Sucrose) und wird beispielsweise in Japan bereits seit 1990 als Bestandteil von Lebensmitteln verwendet.

0 Kommentare

Antwort hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Noch Fragen?

Schreib uns ein paar Zeilen. Wir schreiben Dir schnellst möglich zurück.

Sending

Log in with your credentials

Forgot your details?