Süßholz

Süßholz

Ursprung: Pflanzlich
Verwendung: Aroma-/Geschmacksstoff, wirkt entzündungshemmend und antibakteriell

Das Echte Süßholz (Glycyrrhiza glabra) gehört zur Familie der Hülsenfrüchtler und ist in den Mittelmeergebieten, Südrussland, Persien und Kleinasien heimisch und wird weltweit angebaut. Süßholz ist eine mehrjährige Staude mit verzweigtem Wurzelstock (Rhizom), die eine Wuchshöhe von bis zu 100 Zentimetern erreichen kann. Die arzneilich relevanten Inhaltsstoffe finden sich in der Süßholzwurzel. Die bekannte Lakritze entsteht aus dem eingedickten Wurzelsaft. Seit dem Altertum ist dieser süße Sud als Heilmittel vor allem gegen Husten bekannt. Zusätzlich soll es bei Magenproblemen helfen, entzündungshemmend sein und gegen Karies wirken.

0 Kommentare

Antwort hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Noch Fragen?

Schreib uns ein paar Zeilen. Wir schreiben Dir schnellst möglich zurück.

Sending

Log in with your credentials

Forgot your details?