Alginsäure

Alginsäure

Ursprung: Pflanzlich
Verwendung: Stabilisator, Verdickungs-, Bindemittel

Alginsäure ist auch unter der Bezeichnung Algin bekannt und ist ein Bestandteil der Zellwände bestimmter Braunalgenarten. Es entsteht als Nebenprodukt bei der Gewinnung von Jod aus den Braunalgen, wird aber auch direkt für den Gebrauch in der Kosmetik-, Pharma- und Lebensmittelindustrie aus den Meeresalgen extrahiert. Verwendet wird das Alginat, das Salz der Alginsäure. Es wirkt als Bindemittel und Konsistenzgeber, welche dem Produkt die gewünschte Beschaffenheit verleihen, dem Zerfall einer Emulsion entgegenwirken und das Produkt vor Austrocknung bewahren sollen. In der Zahnpasta dient es als Stabilisator.

0 Kommentare

Antwort hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Noch Fragen?

Schreib uns ein paar Zeilen. Wir schreiben Dir schnellst möglich zurück.

Sending

Log in with your credentials

Forgot your details?